Moribund ist das Debutalbum der Westfalen, die sich bereits 2005 zusammengeschlossen haben. Das 2008 erschienene Konzeptalbum beschäftigt sich inhaltlich mit dem Lied der Nibelungen.  Gibt es auf diversen anderen Debutalben noch grobe Schnitzer zu entdecken, sucht man bei Moribund vergeblich nach Fehltritten. Stattdessen bläst einem nach dem stimmungsvollen Prolog der volle Bombast um die Ohren.

Die Scheibe ist vollgestopft mit flottem, bombastischem Symphonic-Powermetal. Die Stücke auf dem Album sind durchschnittlich zwischen 5 und 6 Minuten lang, was der Stimmung zu Gute kommt.  Schließlich soll  jeder Song ein Stück des Nibelungenliedes erzählen. Wenn man mit der Symphonic-Sparte, in die das Album perfekt rein passt, gut klarkommt, wird man mit einer für ein Debutalbum beeindruckenden Vielfältigkeit belohnt. So teilen sich das Mikro eine männliche sowie eine weibliche Stimme, die die Geschichte um Siegfried und Kriemhild teils in Duetten, teils aber auch solo erzählen. Die Songs sind allesamt komplex aufgebaut und wissen mit grandiosen Gitarren und Keyboard Riffs und einer treibenden Doublebass zu unterhalten.Leider führt das dazu, dass das Album - obwohl man es gut in einem durch hören kann - an Eingängigkeit einbüßt. Gerade live dürfte dieser Umstand der Band Schwierigkeiten bereiten eine gute Stimmung zu erzeugen, da keiner der Songs wirklich Mitsingcharakter hat.  Absprechen möchte ich den 7 Seals diese Fähigkeit trotzdem nicht, denn dieses Kunststück haben schließlich schon andere Bands wie z.B. Haggard geschafft. Vergleichen kann man das Debut jedenfalls mit keiner mir bekannten Band. Sämtliche Vergleiche zu anderen Combos würden sehr stark hinken und allenfalls dazu taugen sich ein grobes Bild zu machen. Ich empfinde das aber nicht als Nachteil, denn meiner Meinung nach ist das genau das, was die Metalszene momentan dringend braucht: Frisches Blut, das eigenständige Mucke macht ohne irgendwo abzukupfern. Als Gastsänger auf  Moribund ist übrigens Die "Vokalistengitarre" Ross Thompson von "Van Canto" vertreten, der zwischenzeitlich auch das Mikro als Leadsänger von den 7 Seals übernahm.

Titel:

Moribund

Veröffentlicht am:

19.06.2009

Label:

Bewertung:

8.0

MP3s kaufen
Album kaufen

Tracklist:

1. 7 Seals - Prologue (1:26)
2. 7 Seals - To Forests Wild And Free (6:36) [X]
3. 7 Seals - Treasure Of The Elder (6:32)
4. 7 Seals - Unforeseen Alliance (5:59)
5. 7 Seals - The Isle Of Fire And Ice (9:11)
6. 7 Seals - Fortune And Deceit (3:37)
7. 7 Seals - Prelude To Perdition (0:53)
8. 7 Seals - A Fateful Conspiracy (5:11)
9. 7 Seals - Farewell (2:30)
10. 7 Seals - A Gift To The Nymph (6:58)
11. 7 Seals - The Fierce King Of The Huns (5:21) [X]
12. 7 Seals - Moribund (4:31)
13. 7 Seals - Epilogue (1:47)