Da seid einiger Zeit die Tribute-Alben wie die Pilze aus dem Boden schiessen, will ich Euch das aktuellste nicht vorenthalten: Rough Diamonds a Tribute to Running Wild ist bereits das zweite Tribute Album das zu Ehren des Hamburger Piratenfrontschweins Rock n Rolf aufgenommen wurde.

Das Album ist kostenlos als Download unter http://www.running-wild.net/forum/load.php?id=127 erhältlich. Ob der knappe 80 Mb große Download sich lohnt muss wohl jeder für sich entscheiden.

Mir persönlich gefällt bisher nur die sehr düster gehaltene Coverversion von "Pile of Skulls" das von INTERITUS DEI intoniert wird.

Alles in allem klingt das ganze sehr nach NoName-Bands und vor allem am Ton mangelt es noch erheblich, was in einem sehr trashigen Sound resultiert.  Wer allerdings ein Fan von Kelleraufnahmen ist, wird sich an diesem Album erfreuen können. Ich muss zugeben das mir keine der gefeatureten Bands bekannt ist. Das ist aber keine Schande, denn im Grunde ist das ganze ein Underground Album von Fans für Fans.

{addInfoMain=45}

Titel:

Rough Diamonds - A Tribute to Running Wild

Veröffentlicht am:

31.12.2005

Bewertung:

3.5

MP3s kaufen
Album kaufen

Tracklist:

01. DIE BÖSLINGE (Austria) - Hallow the Hell
02. BEJELIT (Italy) - Tortuga Bay
03. LAST TEMPTATION (Sweden) - Soldiers of Hell
04. CARNICA (Brazil) - Mordor
05. TORTUGA BAY (Hungary) - Genghis Khan
06. HIGHLAND GLORY (Norway) - Conquistadores
07. INTERITUS DEI (Romania) - Pile of Skulls
08. LONEWOLF (France) - Victim of States Power
09. MACHINERY (Germany) - Prisoners of our Time
10. PARASTOS (Bosnia and Herzegovina) - Branded and Exiled
11. FACES OF MADNESS (Brazil) - Hanged, Drawn and Quartered
12. CARAVAN OF SOULS (Germany) - Black Wings of Death
13. SCAVENGOURS (France) - Raise your Fist
14. LORD HAUNTED (Brazil) - Chains and Leather
15. ETERNAL EVIL (Croatia) - Running Blood
16. WICKED VIRGIN (Germany) - Straight to Hell
17. ALLOY (USA) - Crossfire
18. FACES OF MADNESS (Brazil) - Running Blood