Das bereits neunte Studio-Werk der Schweden Unleashed trägt den Namen "Hammer Battalion" und erscheint am 6. Juni 2008. 

Der erste Eindruck des Albums ist heftig: Schon zu Beginn bläst uns kompromissloser Deathmetal entgegen.
Die Opener  The Greatest of all lies  und. Long before Winter's Call treten das Gaspedal ebenso wie sein Vorgänger voll durch bis zum Bodenblech.

Hier und da merkt man, dass die Schweden an Ihrem Sound geschraubt haben ohne sich dabei untreu zu werden.  So sind die Tracks allgemein melodiöser ausgefallen, auf Keyboards verzichtet man aber (zum Glück) immer noch ganz. 

Hammer Battalion dürfte Blackmetal und Deathmetal Fans gleichermaßen gefallen, klingen doch die Gitarrenriffs deutlich nach Black, der Gesang jedoch nach Death. Eine in meinen Augen gelungen Symbiose aus zwei Welten.

Ich weiss es klingt etwas übertrieben, aber es befindet sich nicht eine einzige schwache Nummer auf dem Album.Die Messlatte wird konstant hochgehalten, so können Songs wie Warriors of Midgard und auch der Titelsong Hammer Battalion voll überzeugen.  Unleashed Fans werden dieses Album abgöttisch lieben, eigentlich kann hier jeder der mit Deathmetal was anfangen kann bedenkenlos zugreifen. Zu betonen sei noch das die Soli die Frederik Folklare uns um die Ohren schiesst (z.B. bei I want you dead) technisch einwandfrei sind und einfach nur geil klingen. Worauf wartet Ihr also noch? Kaufen! Sofort!


Tracklist:

 

  1. The Greatest of All Lies (3:22) [X]
  2. Long Before Winter's Call (3:51)
  3. Your Children Will Burn (2:57)
  4. Hammer Battalion (3:29)[X]
  5. This Day Belongs To Me (2:38)
  6. Marching Off To War (3:50)
  7. Entering The Hall of the Slain (3:33)
  8. Black Horizon (3:54)
  9. Carved In Stone (3:19)
  10. Warriors Of Midgard (3:35)[X]
  11. Midsummer Solstice (3:06)
  12. Home of the Brave (2:52)
  13. I Want You Dead (4:03)[X]