The
Mit ihrem zweiten Album wandelt das Quartett aus Liverpool auf den Pfaden der alten Hair-Metal legenden.
Keinesfalls altbacken kommt ¨Rock ´N´Roll is Alive¨ frisch und dynamisch daher. Die 11 Songs sind fast durchweg überzeugend und laden zum mitsingen und mit hüpfen ein. Neben den zwei Balladen wird von Midtempo bis Uptempo alles geboten.

Der Opener Silver City zeigt sofort, wo der Hammer hängt. Wane Parry kann mit seiner Stimme auf der ganzen Linie überzeugen und auch der Rest der Mannschaft versteht sein Handwerk sehr gut.
Es folgt der Namensgeber der Scheibe. Hier fühle ich mich sofort in die 80er Jahre zurückversetzt. Spätestens mit ¨Rock´N´Roll is Alive¨ machen die Engländer klar: der Name ist Programm. Auch Ihre Einflüsse von Bands wie ¨The Who¨ oder ¨Led Zeppelin¨ können die vier hier nur noch schwer leugnen.

Alles in Allem ist ¨Rock´N´Roll is Alive¨ ein in sich gelungenes Album, das an manchen kleinen Stellen trotz allem noch durchblicken lässt, dass es das zweite Album einer Band ist, die es noch nicht sehr lange gibt. Man hört ein paar kleine Experimente raus, die genauso ein ¨oh, interressant¨, wie ein ¨hoppla, was war das denn¨ hervorrufen können. Das ist dann eben Geschmackssache.

Musikalisch verstehen ¨The Jokers¨ ihr Handwerk aber auf jeden Fall und auch die Produktion von Andy Macpherson kann durchaus überzeugen.

Titel:

Rock´N´Roll is Alive

Veröffentlicht am:

30.08.2013

Label:

SPV Steamhammer

Bewertung:

8.5

MP3s kaufen
Album kaufen

Tracklist:

01 Silver City
02 Rock´n´Roll Is Alive
03 Radio
04 Blood Of Ox
05 Night Driver
06 Let It Rock
07 Find My Way Home
08 Sky Line
09 N.Y.C.
10 Brng Your Love Back To Me
11 Dr. Rock Head