Mit ihrem neuesten Werk „Insurgent“ machen Dew-Scented ein ganz schön großes Fass auf. Wer aus dem Pott kommt und auf gut gemachten Thrash Metal steht, dem sollte auch die Dortmunder Kapelle ein Begriff sein, die seit nunmehr 22 Jahren durch die Gegend knüppelt. Zeit eigentlich sich etwas Besonderes einfallen zu lassen.

„Insurgent“ ist gleich in zweifacher Hinsicht ein „Anniversary“-Album, ein Live-Album und eine EP. Gleich 4 Dinge in einem, das schafft nicht Mal das in Amerika verbotene Überraschungsei. Zum einen feiern Dew-Scented mit der Scheibe ihr eigenes über 20 Jähriges Bestehen, zum anderen wurden die Livestücke während der 10 Jährigen Jubiläumsfeier des Walsroder Metal Clubs WMK aufgezeichnet wie das Booklet der CD verrät. Wie dem auch sei, ein reines Live-Album kam für die Band nicht in Frage, also haut man stattdessen einen Live-CD/EP Mix raus der an die Grenzen des Machbaren bei einer normalen CD geht. Satte 76 Minuten Spielzeit und 19 Songs finden sich auf der Scheibe. Diese 19 Songs setzen sich wie folgt zusammen: 3 neue Songs, 7 Live-Stücke und 9 Bonussongs. Man könnte jetzt zwar nölen warum man denn nicht mehr neues Material auf die Scheibe gepackt hat, aber viele von den Bonussongs sind anderweitig nicht veröffentlicht worden und angesichts der Spieldauer fällt einem das Meckern wirklich nicht leicht. Vielmehr kann man für sein Geld einfach nicht bekommen. Das Artwork stammt aus der Essener-Grafikschmiede Killustrations und allgemein ist die Scheibe, die es auch auf Vinyl gibt, sehr edel aufgemacht.

Nun gut... ab in den Player damit! Schnell wird klar, die neuen Songs Confronting Entropy und Guided by the Dead Light knallen gewaltig und entpuppen sich als wahre Nackenbrecher mit ausgefeilten Gitarrensoli. Als Dreingabe spendieren die Jungs noch mit Sadistic Sinner Incubus-Cover das sich hören lassen kann. Angenehm fällt auf dass bei den Livestücken darauf verzichtet wurde die Live-Atmosphäre künstlich zu verbessern, dennoch klingen die Songs so glasklar das sie glatt in einem Studio aufgenommen sein könnten. Das ganze Album knallt einem unentwegt neue Kracher vor den Latz. Auch die Coverversionen die sich in den Bonusstücken verstecken überzeugen auf ganzer Linie. Wer auf Thrashmetal steht kann hier ungefragt zulangen, auf der Scheibe findet sich kein einziger Totalausfall oder Hänger. Mehr Musik für das Geld geht einfach nicht.

 

Titel:

Insurgent

Veröffentlicht am:

24.05.2013

Label:

Metal Blade Records

Bewertung:

9.0

MP3s kaufen
Album kaufen

Tracklist:

1.Confrontig Entropy (5:36)
2.Guided By The Dead Light (5:19) [X]
3.Sadistic Sinner (4:55)
4.Sworn To Obey (Live 2012) (4:05)
5.Turn To Ash (Live 2012) (3:02)
6.Soul Poison (Live 2012) (3:58)
7.Storm Within (Live 2012) (4:02)
8.Cities Of The Dead (Live 2012) (4:44) [X]
9.Never To Return (Live 2012) (4:13)
10.Acts Of Rage (Live 2012) (4:21)
11.In Dying Mode (4:20)
12.Steady Decline (4:32)
13.no Spiritual Surrender (2:48)
14.Good Day For A Hanging (4:28)
15.The Storm (3:23)
16.Recall The Pain (1:06)
17.The Death Of Common Sense (3:44)
18.Slaughterhouse (4:31)
19.Superstar Destroyer (2:56) [X]