Hallo zusammen!

Die Orgas vom Wacken Open Air haben sich mit einem Brief an die Presse gewandt, den wir euch nicht vorenthalten wollen...  

 

 

 

 

Liebe Kollegen,

 

Das 18. Wacken Open Air ist zu Ende. Es war wieder eine absolut friedliche rundum gelungene MegaParty, die zum ersten Mal mit 60.000 zahlenden Besuchern ausverkauft war. Das weltweit größte Heavy Metal Festival der Welt!

 

Die katastrophalen Wetterverhältnisse in der Aufbauphase haben unzählige zusätzliche Maßnahmen erfordert. Um das Innengelände begehbar zu machen, musste der Boden abgetragen werden, 5000 qm Vlies wurden verlegt, darauf 1.500 Tonnen Häckselgut verteilt und die Fläche mit 600 Ballen Stroh abgedeckt.  Für den sicheren Stand der

Image 

Besucher im Bühnenbereich wurde der Boden zusätzlich festgewalzt und außerdem mit Schwerlastböden versehen. Um den Campingground für die Besucher zu trocknen hat ein Helicopter die Flächen in 60cm Höhe langsam überflogen und so das Areal „trocken gefönt“.

Image

Der Niederschlag von 350 Litern pro qm hat uns wieder einige Superlative beschert. Die größte Zugmaschine Europas – ein 500 PS starker Traktor sowie 4 Bagger  – waren  im Dauereinsatz. 21 Sattelschlepper mit Material nur für die Hauptbühnen mussten auf das durchgeweichte Gelände geschleppt werden. 350 t Stahl wurden verbaut. 48 LKWs mit Ton und Lichtmaterial angeliefert und eine LKW – Ladung Pyrotechnik wurde im Bühnenprogramm abgefeuert.

 Zur Koordination der Aufbauarbeiten waren 20 Geländewagen im Dauereinsatz. 80 Stromaggregate produzierten den Strombedarf einer Kleinstadt.

 

Eine Crew bestehend aus 800 Mitarbeitern hat rund um die Uhr gearbeitet um das schier unmögliche zu schaffen:

Aus einer Schlammgrube wurde ein Festivalgelände!

 Image

Unter schwierigsten Bedingungen wurden 25 km Zaun gestellt und mit 8000 Sichtschutzplanen behängt. Es wurden 450 wassergespülte – und 1000 Mobiltoiletten aufgebaut, mehr als bei jeder anderen Veranstaltung dieser Größenordnung.

 

Unser Dank gilt allen, die durch Ihren unermüdlichen Einsatz mitgeholfen haben eine ganz besonderes Festival zu realisieren. Auch die Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden, der Polizei und Feuerwehr war ein weiteres Mal sehr gut und unkompliziert. Natürlich freuen wir uns, dass es auch in diesem Jahr keine nennenswerten Zwischenfälle bei der Polizei oder den Sanitätern gegeben hat. Wacken ist und bleibt das friedlichste Festival  mit Fans aus der ganzen Welt.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Fans und Gästen bedanken, dass sie Verständnis für die wetterbedingten Probleme bei der Anreise aufgebracht haben.

 

Zum Schluss möchten wir uns bei allen Bürgern der Gemeinde Wacken u. U.  herzlich bedanken, die alle Metalfans und uns mit ihrer einzigartigen herzlichen Gastfreundschaft aufgenommen haben sowie  aufgrund der schwierigen Anreise viel Geduld und Lärm ertragen mussten.

 

 

See you in Wacken 2008 – rain or shine!

Image

 

Euer W:O:A Team!