"Warum ist hier denn so viel los?" - "Opeth im E-Werk." - "Na dann ist ja klar...".
Diese kleine Konversation mit einem Schaffner nach dem Konzert am 21.11.2012 sagt eigentlich alles, denn wo Opeth spielt ist viel los und die Stimmung hoch.


Doch vor Opeth kam erst Anathema, welche den schwierigen Job einer Vorband für eine so vom Publikum geliebte als auch Facettenreiche Band wie Opeth mit Bravour bestand.
Doch wer den Sechser aus Liverpool kennt, dem war das schon lange klar.
Kurz vor 20:00 betraten sie die Bühne und konnten mit ihren ruhigen, progressiven Liedern dem Publikum schon einen Vorgeschmack bieten auf das, was noch folgen sollte.
Das Publikum nahm sie gut auf und dem gut gefüllte E-Werk in Köln wurden 7 Songs geboten, bis man unter tosendem Applaus die Bühne der Band überlies, für die alle gekommen waren.

Setlist Anathema:
Deep
Thin Air
Untouchable, Part 1
Untouchable, Part 2
A Simple Mistake
Closer
Fragile Dreams

Dann, um 21:00, war es soweit: Opeth betrat die Bühne und proklamierte ganz klar: "God is dead".
Mikael Åkerfeldt sorgte dabei mit seinen interessant humoristischen Ansagen für Klarheit:
'Wer sie nicht kenne, Opeth ist eine Band welche alle Variationen des Metal und Rock spielt und der nächste Song ist aus dem Genre "Shit Metal".'
Nun gut, für Shit Metal kam Ghost of Perdition sehr gut an und wenn der Shit so klingt, dann gerne mehr davon.
Hab ich vor der Tour noch befürchtet, dass man fast ausschlieslich Lieder vom neuen Album spielen würde und somit nur eine Facette der vielen von Opeth zeigen würde, so wurde auf dem Konzert meine Sorge zerstreut.
Opeth spielten einen angenehmen Querschnitt durch ihre Alben, wo Death Metal Fans genauso wie Progressive Rocker voll auf ihre Kosten kamen.
Leider spielten Opeth nur neun Songs, doch wie sie selbst sagten: 'Seid glücklich - unsere Songs sind relativ lang."
Und so verließ man das doch recht lange Konzert nach der Zugabe glücklich - und mit viel Vorfreude auf ihre nächste Tour.

Setlist Opeth:
The Devil's Orchard
Ghost of Perdition
White Cluster
Hope Leaves
Deliverance
Hessian Peel
Häxprocess
Reverie/Harlequin Forest
---
Blackwater Park