Zufallsfotos vom Primal Fear - Unbreakable Tour 2012 im VAZ Burglengenfeld

Weitere Fotos vom Konzert gibt es hier->

Primal Fear - Unbreakable Tour 2012

Letzten Freitag hieß es mal wieder richtig guten alten Metal hören. Primal Fear war in der Stadt und brachten großartigen Support mit. Brainstorm ist den Meisten wohl ein Name und die Jungs von Palace brauchen sich ebenfalls nicht verstecken.

Starter waren Palace, die ihren Stil selbst als Teutonic Metal bezeichnen. Gegründet 1990 aus den Resten von Saints Anger brachte die Band im Septamber 2011 ihr sechstes Studioalbum auf den Markt. Aber was bringen sie live?  Von der ersten Minute an tritt die Band mit einer Energie auf, die wahrlich begeistert. Kein Wunder dass man auch schon bei bekannteren Bands wie Bonfire, Grave Digger, Doro und U.D.O. als auftreten durfte. Hier wird über die ganze Linie solider Metal gespielt!

Brainstorm machten da weiter, wo Palace aufgehört hatte. Gerade zurück von einer Tournee in Osteuropa heizen sie nun in Deutschland weiter ein. Man merkt der Band ihre Bühnenerfahrung förmlich an. Sauberen Sound, kraftvoll und mit mächtig Druck spielten sie feinen Powermetal der kaum Wünsche offen lässt. Brainstorms sympathischer Frontman Andy B. Franck zog das Publikum zwischen den Songs immer wieder mit witzigen Sprüchen in seinen Bann. Von mir aus hätten sie ruhig noch ein, zwei Songs länger spielen dürfen

Nachdem dann für den Headliner umgebaut wurde gings auch schon zackig weiter. Ralf Scheppers (Ex-Gamma-Ray) stürmte die Bühne und zeigte dem Publikum was Sache ist. Deutscher Power Metal von der besten Sorte.  Die Setlist war üppig bestückt mit ihren bekannten Songs, unter anderem natürlich mit Krachern wie "Metal Nation" vom neuesten Album "Unbreakable", welches am 20.Januar diesen Jahres ihren Weg in die Läden fand. Primal Fear ist nicht umsonst eine feste Größe in der Metal Szene, selbstbewusst und voller Elan zogen sie ihre Show durch.
Alles in allem ein rundum gelungener Abend ohne Enttäuschungen. Power Concerts schaffts einfach immer wieder die Sahnestücke nach Burglengenfeld zu holen.