Zufallsfotos vom Power of Metal Tour II - Backstage München Werk

Weitere Fotos vom Konzert gibt es hier->

Skull Fist, Powerwolf, Grave Digger, Sabaton

Wie sehr ich mich doch immer auf Sabaton freue. Am 08.09.2011 war es endlich wieder soweit. Es ging nach München ins Backstage Werk. Die eineinhalb Stunden Anfahrt vergingen diesmal ohne größeren Stau. Die Parkplatzsuche war leider etwas mühsam, da wir erst kurz vor Einlaß vor Ort waren.


Den Anfang machten Skull Fist, eine kanadische Heavy/Speedmetal Band die ihren Instrumenten 80er Jahre Klänge entlockt. Als Anheizer eine echt gute Wahl.

Danach folgten Powerwolf. Shit, wieso habe ich von der Band noch nichts gehört? Der Auftritt, die Songs, der Hammer! Vom ersten Song „Sanctified with Dynamite“ über „We drink your blood“ bis zu „Lupus Dei“ einfach nur granatenstarker Powermetal. Mitreißend bis zum Ende!

Weiter ging es mit Grave Digger, die deutsche Band aus Gladbeck ging ebenfalls gut ab und sollte eigentlich jedem bekannt sein. Grave Digger hatte voriges Jahr auf dem Wacken Festival ihr 30 jähriges Jubiläum was man auch an den routinierten Auftritten merkt. Klasse Bühnenshow, die Band lebt ihre Songs aus. „Paid in Blood“, „Excalibur“ und „Heavy Metal Breakdown“ sind nur drei von vielen nennenswerten Sahnestückchen des Auftritts.


Nun war es endlich soweit, die Bühne wurde umgebaut und Sabaton begann zu spielen. Was uns die schwedischen Power Metaler aus Falun bescherten war wie immer grandios. Die Mannen um Joakim Brodén zaubern ein Feuerwerk an übelst geilen Sounds aus ihren Instrumenten. Ich wüsste gar nicht welches Album ich Neulingen empfehlen würde, einfach reinhören, man kann nichts falsch machen!
Die ganze Show ein Highlight, „Screaming Eagles“, „Coat of Arms“, “Primo Victoria” und und und… Die Jungs sind auf CD und Live einfach umwerfend. Ob Joakim auch den BH eines weiblichen Fans umwerfend fand, seht ihr in der Metalviecher.de Galerie :) Zum Schluß bleibt mir nur noch eins zu sagen: One more beer!!!

{gallcatlink=1067}