ImageDa das Summer Breeze Open Air 2011 nun den überwiegenden Teil der Bands veröffentlicht hat wagen wir nun einen kleinen Vorbericht.

Das Summer Breeze wird, wie die letzten Jahre, nahe dem schönen Dinkelsbühl in Mittelfranken stattfinden. Dafür solltet ihr euch das dritte Augustwochenende (17.-20. August 2011) mit grellem Rotstift im Kalender anpinseln, denn was 1997 begann gehört nun sicherlich zu den besten deutschen Metalfestivals. Auf zwei großen Open Air Bühnen (Mainstage, Painstage), einer mittleren Bühne (Partystage) im Partyzelt und einer weiteren, kleinen Open Air Bühne (Camel Stage) werden an besagtem Wochenende 100 Bands die Sau rauslassen. Von großen Acts wie HammerFall oder In Extremo, bis zu interessanten Newcomern ist alles dabei.



Den Start machen am Mittwoch, den 17. August, die Newcomer, denn dann findet der „New Blood Award“ schon zum fünften Mal statt. Bands ohne Plattendeal treten hier im Partyzelt gegeneinander an und eine fachkundige Jury bewertet das Ganze. Der Gewinner des Wettbewerbs wird im Laufe des Wochenendes bekannt gegeben und darf danach einen zweiten Gig auf einer der großen Open Air Bühnen spielen.

Direkt im Anschluss findet die Nuclear Blast Labelnacht statt, bei der Vader, Destruction, Melechesch, Scar Symmetry, Revamp und Sylosis die Luft im Partyzelt mit Schweiß und Bier durchsetzen werden.


Im Folgenden werden wir euch die Headliner einmal kurz vorstellen. Für weitere Informationen besucht einfach die offizielle Summer Breeze Webseite.


IN EXTREMO
Die Mittelalter-Rocker haben im Februar diesen Jahres ihr zehntes Studioalbum „Sterneneisen“ veröffentlicht, welches in diesem Sommer dem kritischen Livetest der Fans unterzogen werden muss. Chartplatzierungen und Reviews diverser Magazine lassen darauf schließen, dass auch live wieder die Post abgeht.
Musikalisch werden uns die Mannen um Sänger Michael wieder mit dem perfekten Mix von mittelalterlichen Klängen und hartem Rock, gepaart mit einer unverwechselbaren Stimme, begeistern, der man sich nur schwer entziehen kann. In Kombination mit einer großartigen Livepräsenz wird der Auftritt von In Extremo sicherlich eines der vielen Highlights des diesjährigen Summer Breeze.




HAMMERFALL
Als nächster großer Punkt steht schwedischer Powermetal der Marke HammerFall auf dem Programm. Auch hier muss ein neues Album live präsentiert werden. „Infected“ heißt das gute Stück, was im Mai dieses Jahres in die Plattenläden kommen wird.
Was 1993 in Göteborg begann hat sich schnell zu einer der größten und bedeutendsten Bands dieses Genres entwickelt und es gibt wohl kaum Powermetalfans ohne die ein oder andere HammerFall Platte im CD Schrank. Der Name HammerFall steht zudem auch für klasse Liveshows und ist somit ein Muss für Metalfans, die ab und an auch mal ohne Gegrölle und Gegrunze auskommen.




HATEBREED
Mit den US-amerikanischen Hatebreed konnte das Summer Breeze Team einen Kracher aus der Hardcore Szene verpflichten, welcher für riesige Mosh- und Circle-Pits, sowie einige Wall Of Deaths sorgen wird. Leute mit Berührungsängsten und Moshpitphobie sollten sich von vornherein nach hinten stellen, denn bei Hatebreed geht in der Regel die Post ab.
Musikalisch dominieren die im Hardcore typischen Breakdowns, welche mit harten Gitarrenriffs den Grundstein für jede Menge Action im Publikum legen.




BOLT THROWER
Bolt Thrower ist eine der bekanntesten Death Metal Bands und eine der Bands, die man am wenigsten auf Festivals sieht noch dazu. Da Geld für die fünf Musiker keine Rolle spielt tourt die Band nur in den ersten Monaten des Jahres und spielt auch nur ein, von den Fans ausgewähltes, Festival. Das Summer Breeze wird mit 2007 und 2011 nun zum zweiten Mal von Bolt Thrower heimgesucht, eine Tatsache die auch sehr für das Festival spricht.
Musikalisch wird der englische Death Metal Panzer über Dinkelsbühl rollen und alles in Schutt und Asche legen, was ihm in die Quere kommt.
 



TARJA
1996 gründete Tarja Turunen mit Tuomas Holopainen die Symphonic Metal Band Nightwish, aus der sie 2005 rausgeworfen wurde. Während Nightwish mit Anette Olzon nun Ersatz gefunden haben geht Tarja solo auf Tour. Die Fans können sich ein Bild davon machen, wie Tarjas ausgebildete Opernstimme ohne Nightwish im Hintergrund klingt. Musikalisch geht ihr Soloprojekt doch in eine ähnliche Richtung, sodass sie nicht für eingefleischte Nighwishanhänger, sondern auch alle Genrefans vor der Bühne stehen werden, wenn ihr Auftritt naht.





Der ganze Spaß wird euch nur 72€ plus Gebühren kosten und ist somit ein absolutes Schnäppchen. Im Preis inbegriffen ist wie jedes Jahr das Parken und Campen, sodass keinerlei versteckte Kosten anfallen. Außerdem sei darauf hingewiesen, dass damit zu Rechnen ist, dass das Festival spätestens Anfang Mai ausverkauft ist, den aktuell sind nur nochweniger als 10.000 der begehrten Tickets zu haben. Also sollte man möglichst schnell die letzten Cents zwischen den Sofakissen zusammen suchen und bloß nicht auf den nächsten Geldeingang des Girokontos warten, denn das kann schon zu spät sein.


Auch wenn das Billing noch nicht komplett ist dürfte jedem klar sein, dass es sich hierbei um einen absoluten Pflichttermin handelt.

http://www.summer-breeze.de/ (Infos + Tickets)
http://www.metalviecher.de/Downloads.html (Packliste)


Das komplette Line-Up liest sich wie folgt:

9mm Assi Rock’n’roll
A Pale Horse Named Death
Aborted
Arch Enemy
As I Lay Dying
Benighted
Blitzkid
Bolt Thrower
Caliban
Comeback Kid
Corvus Corax
Criminal
Cripper
Crowbar
Deadlock
Decapitated
Demonical
Der Weg Einer Freiheit
Destruction
Devil Sold His Soul
Einherjer
Emil Bulls
Engel
Enslaved
Excrementory Grindfuckers
Facebreaker
Farmer Boys
God Dethroned
Hackneyed
Hail Of Bullets
Hammerfall
Hatebreed
Helrunar
Imperium Dekadenz
In Extremo
Interment
J.B.O.
Kalmah
Kampfar
Kataklysm
Kvelertak
Mad Sin
Marduk
Melechesh
Moonsorrow
Motorjesus
Neaera
Postmortem
Powerwolf
Primordial
Rev 16:8
Revamp
Rotting Christ
Saltatio Mortis
Scar Symmetry
Seventh Void
Skeletonwitch
Smoke Blow
Sodom
Sonic Syndicate
Suicidal Tendencies
Swashbuckle
Sylosis
Tarja
The Haunted
The Ocean
The Sorrow
Trigger The Bloodshed
Turisas
Tyr
Vader
Vomitory
Vreid
Witchery
Wolf
Your Demise
.

Zusätzliche Informationen: