Nach fast zehn Jahren Bandgeschichte und einigen Wechseln in der Besetzung ist die größte Konstante und gleichzeitig das Erfolgsgeheimnis von Eisbrecher das kongeniale Duo aus Alex Wesselsky und Noel Pix. Als bekannte TV-Persönlichkeit, z.B. als „Der Checker“, hat Alex längst Kultstatus erreicht und gewinnt mit Schlagfertigkeit und gnadenlosem Charme.

Zuletzt war er in der kabeleins Primetime-Show „Fort Boyard“ erfolgreich und ist als Testimonial extrem gefragt. Daneben macht er bereits seit 20 Jahren Musik – genau wie sein Kollege Pix, der als Produzent, Komponist und Sänger auf über einhundert Releases in den unterschiedlichsten musikalischen Genres zurückblicken kann – nicht selten mit Gold und Platin ausgezeichnet. Gemeinsam verdoppelt sich das gewaltige Potenzial: Mit Eisbrecher, den Helden der schwarzen Szene, landeten sie Clubhits wie „Schwarze Witwe“, „Vergissmeinnicht“, „This is Deutsch“, „Eiszeit“ und „Ohne Dich“, erreichten 2010 die Top 5 der Albumcharts, waren auf allen einschlägigen Festivals zu Gast und tourten zuletzt mit Alice Cooper durch Stadien und Arenen.

Der charismatische Frontmann mit der eindringlichen Stimme und der versierte Gitarrist, Komponist und Produzent schaffen es auch auf ihrem fünften Studio-Album, diesen hohen Standard zu halten und ihre Stärken weiter auszubauen. Mit „Die Hölle muss warten“ veröffentlichen sie ein bärenstarkes Album, das dem Bandsound huldigt, ohne auch nur eine Sekunde lang altbacken zu klingen.

2012: die mächtigen Kessel des Stahldampfers “Eisbrecher” laufen an! Das wilde Schnaufen der Maschinen zerschneidet die Stille der klirrend kalten Nacht, begleitet vom knirschenden Geräusch des geborstenen Eises. Erst langsam dann immer schneller schiebt sich das Kraft strotzende Schiff aus seinem Heimathafen dem Polarmeer entgegen! Kapitän Alexx und Noel Pix verfolgen das Geschehen auf der Brücke. Dann geben sie das Kommando: Volle Kraft voraus!!!

Nach ihrem Top-5 Erfolg “Eiszeit” und dem fulminanten Abschlusskonzert auf der Zugspitze im November 2011, standen Eisbrecher-Kapitän Alexx und Noel Pix in diesem Frühjahr mit dem brandneuen Album “Die Hölle Muss Warten” in den Startlöchern, um den nächst höheren Eisberg ins Visier zu nehmen. Erlaubt ist was kälter macht und der beste Grund erneut eiskalt auf den Live-Bühnen zu servieren!


Am 28.09.2012 erscheint das aktuelle Album „Die Hölle muss warten“ in einer „Miststück Edition“, welches neben einer DVD und einem Hologramm-Cover weiteres Bonusmaterial bringt:
- 4 neue Eisbrecher Songs (“Metall”, “Miststück 2012″, “Wenn Zeit die Wunden heilt”, “Zu leben”)
- Tourdokumentation
- 5 Live Clips
- Alle „Die Hölle muss warten“ Videos


Termine „Höllentour II“
02.10.2012 - Rostock, Stadthalle
03.10.2012 - Bremen, Aladin
04.10.2012 - Bielefeld, Ringlokschuppen
05.10.2012 - Leipzig, Haus Auensee
10.10.2012 - Geiselwind, MusicHall
11.10.2012 - Oberhausen, Turbinenhalle
12.10.2012 - Memmingen, Kaminwerk

Als Support werden Eisbrecher die Jungs von Hämatom mit an Bord haben.



.

Zusätzliche Informationen: