Geht die Welt jetzt wirklich unter? Apokalypse hin oder her. Eins kann ich dir prophezeien: Vom 02.08. bis zum 04.08. ist dir Endzeitstimmung garantiert! Ein Grund mehr noch einmal in den hohen Norden zu pilgern, um mit seinen Brüdern ordentlich den Göttern des Metal zu huldigen. Natürlich rede ich hier vom Wacken Open Air.
Kaum zu glauben, dass es schon zum 23ten Mal stattfindet. Und das kleine Kuhkaff mitten in der Pampa ist noch lange nicht am Ende, sondern legt gemütlich nach!


Die Scorpions geben ihren letzten Open Air Auftritt in Deutschland. Es werden alte Bekannte wie Saxon am Start sein, die im Zuge der „Call To Arms World Tour 2012“ wieder zu den Headlinern zählen werden. Auch Amon Amarth und Hammerfall die ihr nun 20-jähriges Jubiliäum mit euch feiern wollen, sind aus Wacken nicht wegzudenken. In Flames kommt mit spezieller Best Of Show, Moonspell mit einem vollständigen Akkustik-Set und Dimmu Borgir setzt noch einen oben drauf und kommt samt Chor und Orchester daher. Die 2008 aufgelöste Band Ministry überrascht uns mit ihrer Wiedervereinigung und generell ist 2012 ein Jahr der Überraschungen und Änderungen.

Die W.E.T Stage hat inzwischen ausgedient und wird mit dem „Bullhead City Tent“ unter dem neuen Namen „Bullhead City Circus“ zusammengelegt, ein noch viel größeres Zelt, was Platz für zwei Bühnen bietet. Natürlich bleibt der Wrestling Ring mit seinen Shows erhalten, wobei die Schwerpunkte auch auf Spoken Word und einem Air Guitar Contest gelegt werden. Die Alchemy Bar rundet das Angebot im Circus stilvoll ab.

Mit einem großen Angebot an Sanitäranlagen, Geldautomaten, Selbstversorgungsstationen und einem Bereich zum Camping für Menschen mit Behinderungen lässt euch die erfahrene Orga nicht im Stich. Die Koordination von 75.000 Metalheads hat sie bestens im Griff. Von den Rettungskräften bis zum Parkleitsystem, in Wacken weiß man schon länger wie ein vernünftiges Festival aussehen muss. Wenn ihr doch lieber mit dem Zug kommen wollt, dann bringt euch einer der Shuttle-Busse aus dem benachbarten Itzehoe direkt zum Festivalgelände.

Bereits etabliert hat sich das Wackinger Village, das mit seinem Mittelalter- und Fantasy-Ambiente, diversen Aktionen wie schottischen Highlandgames, Bruchenball Turnieren und Ritterschaukämpfen sowie einer passenden Händler- und Fress-Meile jedes Jahr viele hungrige und durstige Mäuler anzieht, die auch mal eine Auszeit von den im Akkord aufspielenden Bands brauchen und sich bei einem Becher Met und dem Anblick von halbnackten Artistik-Amazonen entspannen möchten.

Mit dem „Thrash Of The Titans Field“ zieht nach Aussagen des Teams ein Areal mit dem Charme einer "Mad Max"-Filmkulisse auf die Felder des kleinen schleswig-holsteinischen Örtchens ein. Mit Titanischen Robotern, Feuer- und Tesla Shows sowie futuristischen Endzeitkriegern soll - passend zu dem von den Mayas prophezeiten Jahr der Apokalypse - das Ende der Zeit eingeläutet werden. Für dieses Feld soll ein ganzes Geschwader an Metallbaukünstlern, Artisten und Spezialisten nach Wacken beordert werden um auch ja allen die unter anderem mit Feuerfontänen schön muckelig heiß zu machen.


Auf die Ohren gibts von:
AGRO, AMARANTHE, AURA NOIR, AXEL RUDI PELL, BLAAS OF GLORY, BROILERS, BUGGIRL, CHTHONIC, CIRCLELLCIRCLE, CORONER, Cradle of Filth, CRIMES OF PASSION, D-A-D, DANKO JONES SW, DARK FUNERAL, DARKES HOUR, DEAD BY APRIL, DECAPITATED, DELAIN, Dimmu Borgir, DJERV, DODHEIMSGARD, DRI, ELECTRIC WIZARD, EISENHERZ, ENDSTILLE, ESCHENBACH, FORBIDDEN, GAMMARAY, GEHENNA, GHOST BRIGADE, GRAVEYARD, Hammerfall, HENRY ROLLINS SW, IN EXTREMO, In Flames, INSOMIUM, Kamelot, KYLESA, LENINGRAD COWBOYS, Machine Head, MANIMALS, MANTICORA, MASSACRE, Megaherz, Ministry, MONO INC., Moonspell, Napalm Death, NASUM, OOMPH!, Opeth, OVERKILL, PARADISE LOST, RED FANG, RIOTGOD, RUSSKAJA, SACRED REICH, SATURNIAN, SANCTUARY, SAOR PATROL, Saxon, Schandmaul, Scorpions, Sick Of It All, SIX FEET UNDER, Suicide Silence, SYLOSIS, TESTAMENT, The Black Dahlia Murder, THE BOSSHOSS, U.D.O, UNEARTH, VOGELFREY, Volbeat, WARBRINGER, WARRIOR SOUL, WATAIN, We Butter The Bread With Butter, WINTERFYLLETH, WÖLLI & DIE BAND DES JAHRES.

Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei, ob Trullhälsen-, Geknüppel-, Progressive- und und und Metal! Wer mehr über die einzelnen Bands erfahren will, der kann unter der hiesigen Auswahl suchen oder auf die Internetseite der W:O:A pilgern und sich durchlesen. Bei MetalViecher.de findet ihr zudem noch Berichte und Fotos der letzten Jahre. Es sollte also nicht schwer sein, in die richtige Stimmung zu kommen.

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings, denn wer nun meint dass er doch noch zum Wacken Open Air fährt, den muss ich enttäuschen, denn wenn ihr keine Karte habt, dann wird es wirklich schwer noch eine zu erzhalten. Das Wacken Open Air 2012 ist in Rekordzeit bereits seit dem 29.11.2011 ausverkauft. Wer noch Karten sucht, der schaut am besten auf der Wacken Homepage vorbei. Dort gibt es eine vom Wacken Team überwachtes Forum, wo die Karten zu normalen Preisen angeboten werden. Und es sind definitiv Original Tickets.

.

Zusätzliche Informationen: