Das Metalfest in Dessau dürfte mittlerweile jedem Metalhead bekannt sein, doch war für viele die Anreise sicherlich zu weit. Auch die Ableger des Festivals in anderen Ländern sind für die meisten eher schlecht zu erreichen. Aus genau diesem Grund gibt es 2012 zum ersten Mal auch ein zweites Metalfest im Westen dieser Republik. Genau genommen findet das Spektakel in Sankt Goarshausen an der Loreley in Rheinland-Pfalz statt und wird mit über 60 Bands für jede Menge Headbanger sorgen. Das Areal ist festivalerprobt und dem ein oder anderen vom Rock Area oder dem Magic Circle Festival bekannt.

Das Campen ist im Preis des Kombitickets inklusive, findet jedoch aufgrund behördlicher Vorschriften nicht am Auto statt. Die Ticketpreise waren zeitlich gestaffelt, wobei die meisten der Frühbuchertickets mittlerweile abgelaufen sind. Aktuell kann das Ticket für alle drei Tage für 69€ und ab 01. Mai für 74€ erstanden werden. Nicht mehr so günstig wie vor einigen Wochen und Monaten aber nach wie vor ein unschlagbar günstiges Angebot, wenn man einen Blick auf das hochkarätige Line-Up wirft:

Megadeth
Das Thrash-Metal Urgestein Megadeth hat Ende 2011 mit ihrem „THIRT3EN“ betitelten dreizehnten Studioalbum, wieder eine erwartungsgemäß hochklassige CD veröffentlicht. Eine Rezension der Scheibe findet ihr in unserer CD-Review Sektion. Schnelle Metalriffs mit vielen Soli ist das was man von Megadeth erwartet und auch bekommt. Sicherlich werden sie auch das Metalfest West von der Gewalt ihrer Live-Shows und den Qualitäten der neuen Scheibe überzeugen können.

In Extremo
Die Mittelalter-Rocker haben im Februar letzten Jahres ihr zehntes Studioalbum „Sterneneisen“ veröffentlicht, welches im letzten Festival-Sommer dem kritischen Livetest der Fans unterzogen wurde und – wer hätte es anders erwartet – mit Bravour bestand. Chartplatzierungen und Reviews diverser Magazine ließen ja bereits darauf schließen, dass auch live wieder die Post abgeht.

Musikalisch werden uns die Mannen um Sänger Michael wieder mit dem perfekten Mix von mittelalterlichen Klängen und hartem Rock, gepaart mit einer unverwechselbaren Stimme, begeistern, der man sich nur schwer entziehen kann. In Kombination mit einer großartigen Livepräsenz wird der Auftritt von In Extremo sicherlich eines der vielen Highlights des diesjährigen Metalfests.


Blind Guardian

Die Jungs von Blind Guardian um Sänger Hansi Kürsch gehören zu den erlesensten Bands des Speed- und Power-Metals. Auf CD stark, aber live eine Wucht gehören Blind Guardian sicherlich zu den Bands die auf keinem Fall verpasst werden sollten. Wenn es mit dem „The Bard’s Song – In The Forest“ etwas ruhiger wird und Gänsehautstimmung das Metalfest regiert, wird sich zeigen wie laut man an der Loreley mitsingen kann.

Mit „At the Edge of Time“ haben Blind Guardian 2010 ihr neuntes Studioalbum vorgelegt, aus dem auch der ein oder andere Song den Weg in die Setlist finden wird.

KREATOR
Wenn die deutschen Thrash-Metaler von Kreator auf dem Metalfest West die Flagge des Hasses hissen, gibt es für das Publikum des Metalfest nur eins: Moshen. Mit über zwei Millionen verkauften Alben gehören Kreator zu Recht zu den erfolgreichsten Bands des Genres.

Frisch zum Metalfest bringen Kreator mit  „Phantom Antichrist“ ein neues Album heraus,  welches am 1. Juni 2012 erscheinen soll.

Behemoth
Nach der Leukämie Erkrankung von Frontmann Nergal sicherlich die mit der größten Spannung erwartete Band während der diesjährigen Metalfest Open Airs. Atomsphärischer Black-Metal der Oberklasse bringen die Polen von Behemoth, zuletzt während der „Full Of Hate“ Festival, auf die europäischen Bühnen. Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr in unserer Konzertberichtsektion.

Perfekter Sound wird bei Behemoth durch eine ausgefeilte Licht- und Bühnenshow perfekt in Szene gesetzt, sodass die erstklassige Show sogar für diejenigen interessant ist, die normalerweise keinen Black-Metal hören.

Edguy
Die Spaßmaschine Edguy aus Fulda wird auch auf dem Metalfest West ihren humoristischen Power-Metal zum Besten geben. Seit nun 20 Jahren existiert die Band, welche vom damals 14 jährigen Tobias Sammet gegründet wurde, welcher die Musik mit seiner hohen Stimme prägt.

Besonders zu empfehlen ist das neue Video zu „Robin Hood“, mit Comedian Bernhard Hoëcker in einer Doppelrolle als Lady Marian und Bruder Tuck. Auch hier nimmt man sich wie üblich nicht allzu ernst und hat dafür eine Menge Spaß.

Dark Tranquillity
Dark Tranquillity haben vor zwei Jahren mit ihrem aktuellen Studioalbum wieder einen Melodic-Death-Metal Hit veröffentlicht. Und man muss ehrlich sagen, dass jemand der diese Band nicht kennt die gesamte Entwicklung dieses Subgenres verpennt hat, denn wenige Bands waren so stilprägend wie die sechs Schweden um Sänger Mikael. Während andere Bands in kurzer Zeit in den Metalolymp gehoben werden und kurze Zeit später wieder fallen, sieht es hier anders aus: Man steigt weniger schnell, dafür aber unaufhaltsam immer höher und höher, wobei kein Fall in Sicht ist. So konnten sie sich in den letzten 20 Jahren eine beträchtliche Fangemeinde um den ganzen Globus rekrutieren.

Eluveitie
Episch wird es, wenn die Schweizer Pagan-/Folk-Metaller von Eluveitie in eine Schlacht ziehen, denn das Gemisch aus harten Growls und ruhigen Balladen ist ausgewogen und kann schnell überzeugen.

Vor wenigen Monaten haben Eluveitie mit „Helvetios“ ihr fünftes Studioalbum veröffentlicht, welches wie erwartete sowohl bei den Fans als auch in der Presse überwiegend positiv aufgenommen wurde. Eine Rezension der Scheibe findet ihr in unserer CD-Review Sektion.

 

Alle Bands im Überblick:
Akrea; Alestorm; ASATOR; ASENBLUT; Behemoth; Blind Guardian; BRAINSTORM; BURIAL VAULT; Crystallion; Dark Tranquillity; DARKEST HORIZON; Death Angel; DYING SOURCE; Edguy; ELDERICH; Eluveitie; EMERGENCY GATE; Ensiferum; Epica; Fear Factory; Feuerschwanz; FLESHGOD APOCALYPSE; FRIGORIS; FUELED BY FIRE; Grand Magus; Gurd; HATE; HEIDEVOLK; HORRIZON; HUNTRESS; Hypocrisy; In Extremo; KAIN; KREATOR; Krypteria; KYUSS LIVES!; LAKE OF TEARS; LEGION OF THE DAMNED; Lonewolf; Megadeth; Moonspell; MY SLEEPING KARMA; Mystic Prophecy; NACHTBLUT; Nexus Inferis; Omnium Gatherum; ORANGE GOBLIN; Powerwolf; PURIFY; ROTOVATHOR; Saltatio Mortis; SEPTICFLESH; Skull Fist; STATE OF THE ART; STEELWING; Swallow The Sun; THRENODIA; THROBBING PAIN; TRIPTYKON; TURBOWOLF; Vader; WITCHCRAFT


Alle Infos im Überblick:
Camping: Im Kombiticket inklusive
VVK Tickets*: Kombiticket für 69€, ab 01.05 für 74€ // Tagestickets für 42€
Zeitraum: 07.06. - 09.06.2012
Location: Freilichtbühne Loreley, 56346 Sankt Goarshausen
Bühnen: 2 (1 große, 1 mittlere)
Bands: 60+
Webseite: http://www.dewe.metalfest.eu

* zzgl. VVK Gebühren

.

Zusätzliche Informationen: