Das Groezrock Festival in Meerhout (Belgien) feiert im April 2012 sein 21. Jubiläum und lädt daher zum Moshpit vor den insgesamt fünf Bühnen. Als eines der ersten Open Air Festivals der Saison bietet das Groezrock eine gute Mischung aus Metal, Punk, Rock und Hardcore, sodass für jeden Fan der etwas moderneren, härteren Gangart etwas dabei sein wird.

Mit rund 32.000 Besuchern aus ganz Europa zählt das Groezrock zu den mittelgroßen Festivals und hat daher den Vorteil nicht vollkommen überlaufen zu sein, aber dennoch hochkarätige Headliner verpflichten zu können. Für die gehörige Portion Metal/Hardcore sind dieses Jahr Heaven Shall Burn, Parkway Drive und The Dillinger Escape Plan verantwortlich. Rancid, Anti-Flag und Lagwagon kümmern sich um den Punk-Rocker Anteil im Publikum. Ein wenig softer aber dennoch rockig wird es mit Simple Plan oder den Schweden von Royal Republic.

Die Ticketpreise im Vorverkauf sind 70€ für die Tagestickets (Samstag 28.04.2012 oder Sonntag 29.04.2012), beziehungsweise 110€ für das Kombiticket für beide Tage. Für diejenigen, die zwischen den beiden Tagen so etwas wie Schlaf haben wollen bietet es sich an das Campingticket für 15€ zu kaufen. Damit kann sogar schon ab Freitagabend die Campingparty begonnen werden. Alles in allem wäre man dann für das Wochenende bei 125€ für über 75 Bands.

Der nicht ganz billige Eintritt wird jedoch schnell durch die Getränkepreise ausgeglichen: Wo andere Festivals 4€ für ein Bier (oder Cola oder Wasser oder ...) nehmen sind die Preise auf dem Groezrock laut deren Homepage 1,66€ für ein Bier, beziehungsweise 5€ für drei Bier (drei Bier einzeln kaufen wäre sogar noch billiger...).

Parkway Drive

Australischen Metalcore produzieren die fünf Jungs aus der 2003 im beschaulichen Byron Bay gegründeten Band. Stilistisch gibt es zahlreiche Soli und Breakdowns, während auf cleanen Gesang komplett verzichtet wird. Mit ihren drei bisherigen Alben konnte sich die Truppe immer weiter in der Szene etablieren und gehärt mittlerweile schon zu den größeren Acts des Genres. Wer Moshpits und Wall Of Deaths sucht wird bei Parkway Drive mit Sicherheit fündig werden.

 

Heaven Shall Burn

Der Auftritt von Heaven Shall Burn, der deutsche Metalcore Speerspitze aus Thüringen, wird mit Sicherheit eines der Highlights des Groezrock 2012 darstellen, da sich die vier Jungs um Sänger Marcus Bischoff erfahrungsgemäß nur mit den größten Mosh- und Circlepits zufrieden geben. Brutalität gemixt mit politischen Songtexten ist Heaven Shall Burns Spezialität, davon werden sich auch die Besucher des Groezrock überzeugen können.

 

Unearth

Weiter in der Metalcoreecke bleiben wir mit den US Amerikanern von Unearth. Die 1998 gegründete Band war bei der Genregründung des Metalcore nicht unbeteiligt, hat aber auch schon Ausflüge Richtung Thrash-Metal gemacht. Mittlerweile ist man wieder auf dem Ursprungspfad zurück und wird sicherlich einige neue Songs der 2011 erschienenen Platte „Darkness in the Light“ mit im Gepäck haben um das belgische Publikum zu begeistern.

 

Anti-Flag

Mit Anti-Flag wird eine aus den USA stammende Politpunk-Kapelle die Impericon Stage unsicher machen. Erst kürzlich haben sie musikalische Unterstützung für die "Occupy Wall Street" Bewegung geliefert und auch sonst zeigen sich Anti-Flag sehr engagiert: Sei es bei österreichischen Studentenprotesten oder bei großen Anti-Kriegs-Demonstration (zusammen mit Michael Moore), die Band ziert sich nicht eine klare Position zu vertreten.

 

Lagwagon

Noch ein wenig länger als Anti-Flag sind die Mannen von Lagwagon im Geschäft. Die Band, welche erheblichen Anteil daran hatten melodischen und schnellen Punk bekannt zu machen ist nach einigen Jahren Auszeit 2010 wieder auf Festivals zu sehen gewesen. Das letzte Album wurde 2005 veröffentlicht, sodass mittlerweile alle Fans vor der Bühne die Lieder kennen sollten, daher sind Publikums-Mitsing-Chöre quasi garantiert, wenn am späten Samstagabend Lagwagon die Main Stage betreten.

 

Rancid

Die Rancid Show auf dem Groezrock 2012 wird etwas ganz besonderes, ist es doch die erste Show auf europäischem Festland seit fast zehn Jahren (seit 2003 um genau zu sein). Sie sind zurück mit einem neuen Album, aber auch vielen alten Klassikern im Gepäck. Es wird also eine große Party geben, auch um das 20 jährige Bestehen dieser Band zu feiern. Pogo ist natürlich obligatorisch.

 

Simple Plan

Etwas softer wird es mit der 1999 gegründeten Rockband Simple Plan aus Kanada. Die insbesondere vom jungen Publikum gemochte Band konnte in den letzten Jahren einige ihrer Lieder in den Soundtrack von Filmen wie „Prom“, „Freaky Friday“ oder „Scooby Doo“ bringen und damit weitere Fans gewinnen.

 

Refused

Skandinavisch wird es mir den schwedischen Hardcore-Punkern von Refused. 1992 gegründet, 1998 aufgelöst und 2012 passend zum Groezrock wiedervereint. Es ist also eine ganz besondere Möglichkeit eine verloren geglaubte Punkgröße doch noch einmal live in voller Pracht erleben zu können.

 

 

Komplettes Line-Up (Stand: 15. März 2012):
7 Seconds; Alkaline Trio; Anti-Flag; Architects; Authority Zero; B E A R; Banquets; Belvedere; Billy The Kill; Bouncing Souls; Chixdiggit; Chuck Ragan; Cobra Skulls; Confession; Counterpunch; Dave Hause; DYS; Evergreen Terrace; Face To Face; Face Tomorrow; For Today; Gallows; Garret Klahn; Good Riddance; Gorilla Biscuits; Hazen Street; Heaven Shall Burn; Heideroosjes; Hostage Calm; Hot Water Music; I Am The Avalanche; Jonah Matranga; Junius; Kevin Seconds; Lagwagon; Lifetime; Make Do And Mend; Mike Herrera; Miss May I; Motion City Soundtrack; MXPX All-Stars; None More Black; Off with Their Heads; Paceshifters; Parkway Drive; Rancid; Red City Radio; Reel Big Fish; Refused; Royal Republic; Set Your Goals; Simple Plan; Slapshot; Such Gold; Sunpower; Terror; The Bronx; The Copyrights; The Dangerous Summer; The Dillinger Escape Plan; The Ghost Inside; The Menzingers; The Old Firm Casuals; The Wonder Years; Thrice; Tommy Gabel; Trigger Effect; Unearth; Verse; Versus the World; Vienna; We Are the In Crowd; Wolves Like Us; Yellowcard; Your Demise; Zebrahead



Alle Infos im Überblick:
Wann? Samstag 28. April 2012 und Sonntag 29. April 2012
Kosten? 70€ pro Tag / 110€ beide Tage / 15€ Camping
Wo? Meerhout (Belgien)
Genre? Metal, Punk, Rock & Hardcore
Bands? 75+
Bühnen? 2 große, 2 mittlere, 1 kleine
Website? http://www.groezrock.be



.

Zusätzliche Informationen: