Die Region Ostwestfalen/Lippe ist nicht für eine blühende Festivallandschaft bekannt, doch seit einigen Jahren mischt das Serengeti Festival die Gegend ordentlich auf. Die diesjährige Ausgabe des Spektakels präsentiert sich am 22. und 23. Juli wieder mit einem sehr ansehnlichem Billing und toller Atmosphäre.



Der tollen Atmosphäre geschuldet werden auch nur circa 10.000 Besucher vor Ort sein, sodass es kein überlaufenes Riesenevent wird, bei dem die Hälfte der Menschen die Bühne kaum sehen kann. So kann man sich gemütlich mit einem kühlen Getränk vor die Bühne stellen und den süßen Klängen des hochkarätigen Billings lauschen. Nach den Shows wird es auch eine After-Show-Party geben, für diejenigen die einfach nicht genug auf die Ohren bekommen können und bis tief in die Nacht feiern wollen.

2011 findet das Festival erstmals auf dem neuen Festivalgelände in direkter Nähe zum Safari-Park Stukenbrok (eine Mischung aus Zoo und Freizeitpark) statt. Zudem gibt es erstmals ein festivaleigenes Campingareal direkt neben dem Bühnengelände, welches seine Pforten schon am Donnerstag öffnet.

Alle Infos im Überblick:

Wann: 22. und 23. Juli 2011
Wo: 33758 Schloß Holte, Nordrhein-Westfalen
Preis: Freitag 35€, Samstag 40€, Kombiticket 60€
Zeltplatzticket: 15€
http://www.serengeti-festival.de/


BULLET FOR MY VALENTINE
Die walisische Metalcoreband schaffte 2005 mit ihrem Debüt „The Poison“ den Durchbruch und sollte nicht nur jedem Metalkenner ein Begriff sein, denn auch außerhalb der Metalszene konnte sich die Band einige kommerzielle Erfolge erarbeiten. Die Bühne teilten sie schon mit den ganz Großen, als Beispiel kann man hier neben Iron Maiden und Metallica viele weitere aufführen. Nach unzähligen Festival- und Clubshows werden die vier Jungs auch auf dem Serengeti Festival die Steppe zum Beben bringen. Die Show von Bullet For My Valentine sollte sich niemand entgehen lassen.

IN EXTREMO
Die Mittelalter-Rocker haben im Februar diesen Jahres ihr zehntes Studioalbum „Sterneneisen“ veröffentlicht, welches in diesem Sommer dem kritischen Livetest der Fans unterzogen werden muss. Chartplatzierungen und Reviews diverser Magazine lassen darauf schließen, dass auch live wieder die Post abgeht.
Musikalisch werden uns die Mannen um Sänger Michael wieder mit dem perfekten Mix von mittelalterlichen Klängen und hartem Rock, gepaart mit einer unverwechselbaren Stimme, begeistern, der man sich nur schwer entziehen kann. In Kombination mit einer großartigen Livepräsenz wird der Auftritt von In Extremo sicherlich eines der vielen Highlights des diesjährigen Serengeti Festivals.

BAD RELIGION
Nicht wenige moderne Kapellen geben Bad Religion als Einfluss an und das hat seinen Grund. Gegründet 1979 rockten sich die Amerikaner durch die meisten Punk-Rock CD-Sammlungen. Mit ihren sozialkritischen Songtexten regen sie auch zum nach- und mitdenken an, sodass nach dem Hören noch länger „Bad Religion“ im Kopf bleibt. Gerüchten zu Folge wird es nach Ende diesen Jahres nicht mehr viel von ihnen zu hören geben, sodass einer der vermutlich letzten Auftritte auf deutschen Boden nicht verpasst werden darf!

WIZO
Das Punktrio WIZO hatte sich 2005 bereits aufgelöst, doch glücklicherweise kam es 2009 zu einer Reunion. Auf den alten Bassisten Jörn Genserowski muss jedoch verzichtet werden, denn er wurde durch Thorsten Schwämmle ersetzt. Trotzdem wird nun auf dem Serengeti Festival auch jüngeren Fans die Möglichkeit gegeben wird die Fun-Punker in Aktion zu sehen. Viele dieser Möglichkeiten gibt es aktuell nicht, denn das Serengeti ist bisher einer der nur vier bestätigten Auftritte der Band für dieses Jahr und noch dazu der einzige Gig in Deutschland.

PENNYWISE
Weiter mit Punk geht es mit Pennywise, auch einem Klassiker der seit Jahrzehnten sein Unwesen treibt. 1988 gegründet machen sie immer noch die Bühnen dieser Welt unsicher und lassen sich durch nichts stoppen. Nicht einmal der Tod ihres Bassisten 1996 konnte sie daran hindern ihren Weg konsequent weiter zu bestreiten.
Die Band gilt außerdem als fannah, so konnte das neue Album „Reason To Believe“ zwei Wochen lang kostenlos herunterladen, bevor es im Handel erschien.

ADEPT
Post-Hardcore aus Schweden steht mit ADEPT auf dem Plan. Die energiegeladene Show der fünf Jungs aus Trosa wird auch auf dem Serengeti Festival viele begeistern. Die Alben werden von Musikkritikern häufig mit einem ganzen Arsenal von Superlativen überschüttet und auf dem Serengeti wird sich zeigen, ob sie es verdienen.



Komplettes Line-Up:

ADEPT
AGNOSTIC FRONT
BAD RELIGION
BOY HITS CAR
BULLET FOR MY VALENTINE
CALIBAN
HOUSE OF PAIN
IN EXTREMO
K.I.Z.
KRAFTKLUB
LETZTE INSTANZ
MAD SIN
PASCOW
PENNYWISE
ROTFRONT
SKINDRED
THE CREEPSHOW
WAR FROM A HARLOTS MOUTH
WIZO
YOUR DEMISE

.

Zusätzliche Informationen: