Gegen 20:30 trafen Insanity und ich im Asta-Keller der Uni Duisburg ein. Noch schnell den CD-Koffer beim Ohrentyrann verstauen und dann ab hinter die Theke..  Thekendienst war angesagt.  An sich ein recht lässiger Job. Beschallt wurde das ganze vom Ohrentyrann, der einen recht gescheiten Mix aus Gebolze und Metalstücken der "normaleren" Gangart spielte.


Das Publikum war zwar sehr BM-lastig, aber  das tat der Stimmung keinen Abbruch. Der Alkoholspiegel stieg bei manch einem Gast schneller alswir schauen konnten und so kam es auf das uns plötzlich eine der anwesenden Gäste ihre blanken Titten unter die Nase hielt. 

 Gegen 23:45 hab ich mich dann hinters Mischpult geklemmt. Mein Debut als DJ quasi. War ganz ok glaub ich, zumindest kamen keine Flaschen geflogen *G*

Nach einer guten Stunde übernahm Ohrentyrann wieder das Ruder. Das war für uns auch so ziemlich der Zeitpunkt an dem wir uns auf den Weg nach Hause gemacht haben.
Zum Schluss komm ich noch auf die Getränkepreise zu Sprechen.
1,50 € für ein Bier, 0,50€ für Cola, Fanta, Wasser und 2€ für Long Drinks mit vernünftiger Mischung.. da kann man eigentlich nicht meckern.


Zurück bleibt ein durchaus positiver Eindruck, auch wenn mehr Leute hätten kommen können..

 

Fotos von der Party gibts hier