Er tourte als Gitarrist von Meat Loaf auf der legendären Bat Out Of Hell-Tour in den Siebzigern um die Welt und zeichnete sich für die Gitarrensoli auf Kiss-Klassikern wie "Crazy, Crazy Nights" und "God Gave Rock'n'Roll To You" verantwortlich.  Jetzt wird er das am 3. April erscheinende Avantasia Doppel-Album Epos "The Wicked Symphony" und "Angel Of Babylon" mit seinem unverwechselbaren Leadgitarren-Sound veredeln: Die Rede ist vom legendären Kiss-Axeman Bruce Kulick!

Tobias sagt über die Kolllaboration: "Ich traf Bruce erstmals in 2008 in Los Angeles. Kiss-Schlagzeuger Eric Singer (der auch für Avantasia trommelt) hatte ihm unser Avantasia-Album "The Scarecrow" vorgespielt und offensichtlich gefiel Bruce mein Gesang. Jedenfalls fragte er mich ob ich auf seinem kommenden Album "BK3" einen Song singen wollte. Ich machte das, denn ich fand sowohl den Song als auch Bruce cool und schließlich gehört er seit vielen Jahren zu meinen absoluten Lieblingsgitarristen. Er ist ein klassischer 80er Jahre Flitzefinger, der aber darüberhinaus einen unverkennbaren Ton und Feeling hat und sehr geschmackvoll spielt. Als ich jetzt einen weiteren Gitarristen suchte um in einigen Songs eine zusätzliche Farbe in den Sound von Avantasia zu bringen, war es natürlich naheliegend jemandem aus dem quasi erweiterten Familienkreis zu fragen. Bruce sagte sofort zu und hat auch gleich Heiligabend in Los Angeles im Studio verbracht um die erste Aufnahmesession für mich zu spielen. Das nennt man Einsatz! Checkt seine Website www.kulick.net

Am 3. April werden mit "The Wicked Symphony" und "Angel Of Babylon" die beiden Nachfolger vom 2008er Erfolgsalbum "The Scarecrow" in die Läden kommen. Die Teile wird es sowohl einzeln als auch in einer Deluxe-Version als Doppel-CD geben, bereits bestätigte Gastmusiker sind Klaus Meine (Scorpions), Ripper Owens (ex-Judas Priest), Michael Kiske (ex-Helloween), Jorn Lande (Masterplan), Russell Allen (Symphony X), Bob Catley (Magnum), Eric Singer (KISS), Jens Johansson (Stratovarius), Alex Holzwarth (Rhapsody), Felix Bohnke (Edguy), Produzent Sascha Paeth (ex-Heavens Gate) und Ralf Zdiarstek (Amitaf). Weitere werden demnächst auf www.tobiassammet.com bestätigt.