Der Grant greift um sich! Je näher der Termin rückt, an dem das GRANTIG Debüt „So muss es sein“ in den Läden steht, desto weiter steigt die Vorfreude der deutschen Metalgemeinde. Denn statt ‚neuer deutscher Härte’ liefern die Münchener ein echtes Metallbrett ab. Kein Core, kein Death, kein Black, kein Emo, kein Schnick, kein Schnack. Einfach nur geradeaus, laut, hart, erbarmungslos. Unvoreingenommen und geprägt von alten Helden wie Pantera, Metallica, Black Sabbath transportieren sie die geballte Kraft des Gitarren-Riffs in die Gegenwart. Nur eben mit deutschen Texten, die fern von Teutonentümmelei und gutgelaunt-debiler Pennälerlyrik die Texte einen spröden Charme entfalten, der tiefer und tiefer in einen Kosmos hineinzieht. „Alles, was ich sagen würde, um die Texte zu erklären, würde sie nur schlechter machen. Denn ich habe schon die besten Worte benützt, um das zu benennen was ich meine“, so Sänger Joni.

 

Wer also Ohren hat zu hören, der höre: genau hier < http://www.drakkar.de/files/grasom.html > und erfreue sich an der ungezügelten Wut die die 4 Buben verbreiten. Wer Augen hat zu sehen, der verfolge hier < http://www.grantig.com/media.htm > den Weg vom Proberaum ins Studio. Wer Ohren, Augen und überschüssige Energie hat, dem sei ein Besuch der HELLFEST Tour 2008 empfohlen und erlebe selbst wir GRANTIG Wunden in die Pits reißen:

 

20.Feb.2008    Augsburg / Kantine

21.Feb.2008    Frankfurt / Die Halle   

22.Feb.2008    Hameln / Regenbogen

23.Feb.2008    Erbendorf / Stadthalle

24.Feb.2008    Bochum / Matrix         

26.Feb.2008    Hamburg / Marx         

27.Feb.2008    Berlin / Knaack           

28.Feb.2008    Köln / Underground    

29.Feb.2008    Oberentfelden / Böröm Pöm Pöm       

01.Mrz.2008   Wangen / Jugendhaus  

                                                    

Fazit: Die Zukunft wird GRANTIG!