Gleich zwei junge, viel versprechende Metal Combos aus Deutschland hat das Label Drakkar Records (Lordi, Nightwish, Ensiferum, The Sorrow) kürzlich unter Vertrag genommen.

 

„Wir setzen unbeirrt auf junge Talente“ so Labelmanager Marius Kopec. „Natürlich ist das klassische Artist Development zunehmend schwieriger geworden. Auf der anderen Seite besteht aber nur im Aufbau neuer Bands die Chance, einen Volltreffer zu landen. Hierbei gilt für uns nach wie vor, dass unsere Bands eine gute Mischung aus Qualität und Originalität mitbringen müssen.“

 


 

 

Mit den Bands MISERY SPEAKS und GRANTIG zeigt Drakkar weiterhin Präsenz in der Metal Szene. „Wir konnten mit unseren neuen Combos ENSIFERUM und THE SORROW dieses Jahr gute Erfolge verbuchen und glauben nach wie vor daran, dass die Metal Fans zu den treuesten Bandanhängern überhaupt gehören. Es gibt ganz klar eine neue Generation von Metal Fans, die Lust haben neben den etablierten Helden ihre ganz eigenen zu entdecken. Und wir hoffen natürlich mit unseren jungen Bands den Nerv der Leute zu treffen“ zeigt sich Marius Kopec optimistisch.

   

Die Metal Newcomer GRANTIG (http://myspace.com/grantig) aus München erinnern streckenweise an eine deutschsprachige, bemerkenswert junge Version der Kulttruppe PANTERA. Unter der Regie von Jakob Bernhart (u.A. Emil Bulls) entsteht in München ein momentan sicherlich einzigartiger Sound, den wir gemeinsam mit der Hellfest Agency nach vorne bringen werden“, so Kopec. „Aber auch die Melodic Death Metal Formation MISERY SPEAKS (http://www.miseryspeaks.com) stellt eine echte Verstärkung dar. Die Jungs haben mit Metal Legende Dan Swanö (Mix und Master) und dem Rape Of Harmonies Studio ein enorm brachiales, zweites Album produziert und werden einige sicher schwer beeindrucken.“

 

Das MISERY SPEAKS Album „CATALOGUE OF CARNAGE“ erscheint am 25.01.2008, das Debut Album von GRANTIG hört auf den Titel „SO MUSS ES SEIN“ und erscheint am 01.02.2008.