Wenn Primus das Naheliegende tun wollten, hätten sie ihr neues Video „Tragedy‘s A‘Comin‘“ vollgepackt mit Katastrophen und persönlichen Unglücksfällen. Aber sie wären nicht die verrückten Kalifornier, wenn sie für ihren ersten Kurzfilm nach elf Jahren nicht eine besondere Lösung gefunden hätten.

Freunde von Krustentieren kommen voll auf ihre Kosten, Sänger und Bassist Les Claywood spielt höchstselbst einen riesigen Hummer, der die Klage über die Unzulänglichkeit des Menschen führt. Prompt sind wir mittendrin in dem, was Primus schon immer ausgezeichnet hat: Die musikalische Unabhängigkeit, der Humor, die Skurrilität, das stoische Beharren auf Ungewöhnliches, das herausragende Talent, die unbequemen Wahrheiten in einer originellen Schale zu verpacken. Und wie gesagt: die musikalische Unabhängigkeit. Besonders sie machte das Trio zu einer maßgeblichen Band für die 80er und 90er. Eine ganze Generation von Bands beruft sich auf die Freak Brothers des Indie Rock. Seit einiger Zeit gehen Primus wieder auf Tour, jetzt aber haben die Jungs ihre erste Studioplatte nach zwölf Jahren veröffentlicht. „Green Naugahyde“ heißt das Werk, was so viel heißt wie grünes Kunstleder, das aus Naugatuck, Connecticut, stammt, falls jemand fragen sollte. An Virtuosität haben Primus nichts eingebüßt, der Bass slappt wie eh und je, Claypools Stimme rabunkelt sich durch die Songs und der Rest reißt sich langsam aber sicher selbst in einen Strudel des Wahnsinns. Kurz und gut: Nichts Neues vom Planeten Primus, aber immer noch besser als das meiste, was sonst so im vergangenen Dutzend Jahren auf so genannte Schallplatten gepresst wurde.

Primus liegen immer im Indie-musikalischen Kosmos als Hintergrundrauschen über fast allem. Besonders gut ist, dass Primus auch live immer noch sehr gerne Jüngeren zeigen, was eine Harke ist. So kommen die Kalifornier im kommenden Jahr wieder auf Tour und machen am 29. März einen Stopp in der Kölner Live Music Hall, für ihre einzige Deutschlandshow, was unter dem Banner „An Evening with Primus“ angekündigt wird.


Veranstaltung: Primus
Location: Live Music Hall, Lichtstr. 30, 50825 Köln
Homepage: http://www.primusville.com/
Termin: 29.03.12
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Preis: 24,00 EUR zzgl. VVK-Gebühr

 

(Quelle)